und
27
Spenden bisher
4.315 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Aktuell gibt es noch keine anerkannten Behandlungsmethoden, die an den Ursachen des ME/CFS angreifen. Deshalb will das Team der Kinderklinik Schwabing (Technische Universität München) unter der Leitung von Frau Prof. Behrends Gründe, Ausmaß und Folgen des ME/CFS gemeinsam mit weiteren Forschern genauer untersuchen. Ihr Ziel ist es, Diagnose, Therapie und Prävention zu verbessern. So können zukünftige Patienten besser beraten und behandelt werden. Die Lost Voices Stiftung unterstützt mit Ihrer Förderung das Team um Frau Prof. Behrends in dem weiteren Ausbau der ME/CFS-Ambulanz in München und der Weiterbildung von Ärzten. Bitte unterstützt die Arbeit von dem Team um Frau Prof. Behrends mit Eurer Spende unter dem Kennwort ME/CFS-Ambulanz München. 


Die Lost Voices Stiftung ...
 
…setzt sich für Menschen ein, die an Myalgischer Enzephalomyelitis/ Chronic Fatigue Syndrome erkrankt sind. Wir möchten das Thema in die Öffentlichkeit tragen, engagieren uns für eine bessere Versorgungslage, wir kämpfen um ein höheres Forschungsbemühen, um dringend benötige Forschungsgelder und um eine bessere Arztausbildung. Die vor uns liegenden Herausforderungen sind gigantisch. Adolf Kölping sagt: „Was man im Großen nicht kann, soll man im Kleinen nicht unversucht lassen.“ Dies beschreibt gut die Arbeit der Lost Voices Stiftung. 
 
Myalgische Enzephalomyelitis/Chronic Fatigue Syndrome (kurz: ME/CFS) ist eine schwere neuroimmunologische Erkrankung, die oft zu einem hohem Grad der körperlichen Behinderung führt. Zu den vielfältigen und quälenden Symptomen zählen u.a.: die Unfähigkeit länger zu stehen und zu sitzen, Infektanfälligkeit, starke Muskelschmerzen, Schwindel, dauerhafte grippeähnliche Symptome, anhaltende, massive Erschöpfung und Zustandsverschlechterung nach körperlicher und geistiger Belastung. Schwere Formen können zu Lähmungen, Anfällen, Inkontinenz und lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Die Ursache der bisher unheilbaren Erkrankung ist noch unbekannt. 
 
Oftmals sind es junge Erwachsene, die durch die Krankheit ihre Lebensträume wie Beruf und Familiengründung aufgeben müssen. Viele von ihnen werden innerhalb kurzer Zeit von aktiven jungen Menschen zu bettlägerigen Pflegefällen, müssen gewaschen werden, benötigen Hilfe beim Essen, können nicht mehr stehen und sitzen.
 
Projektort: Parzivalstraße 16, 80804 München, Deutschland

Ansprechpartner:

N. Krüger

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden