und
72
Spenden bisher
2.195 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Sie haben ihre Heimat verlassen, viele haben dort und auf dem Weg nach Deutschland Schreckliches erlebt: minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge und solche, die mit ihren Familien gekommen sind. Für sie hat little ART, ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Kreativität von Kindern und Jugendlichen, das Kunstprojekt DAS FREMDE GANZ NAH initiiert. Das little ART Künstlerteam besucht mehrmals monatlich die Kinder und Jugendlichen in ihren Unterkünften und in Übergangsklassen für Flüchtlingskinder in München, um mit ihnen zu malen. Durch künstlerisches Gestalten soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sich auszudrücken und sich in ihrer neuen Situation zurecht zu finden. „Wir können den Jugendlichen durch das kreative Gestalten ein Gefühl von Freiheit und Willkommen-Sein geben“, sagt Elena Janker, die Leiterin des Projektes. Eine Auswahl der so entstandenen Kunstwerke soll in Ausstellungen unter dem Titel „Das Fremde ganz nah“ gezeigt werden. Parallel dazu werden die Bürger und Bürgerinnen zum Mitmachkunstaktionen aufgerufen, so dass ein reger Austausch und Dialog entsteht. Das Fremde wird ganz nah und nicht mehr gefürchtet. 
Projektort: Lenbachplatz 8, 80333 München, Deutschland

Ansprechpartner:

E. Janker

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden